Finden Sie die passende Beleuchtung für Ihren Raum

Von perfekter Helligkeit bis hin zu stimmungsvollem Licht. Unser Beleuchtungsratgeber für Ihre Deckenbeleuchtung.

Energieeffizient und gleichzeitig hell, gemütlich aber auch funktional – die Anforderungen an Beleuchtung sind hoch. Techniktrends und Gesetzesänderungen tun ihr Übriges und machen die richtige Wahl der Beleuchtung zur Herausforderung. Nicht zuletzt deshalb ist die Lichtplanung ein großer Teil unserer Beratungstätigkeit. Wir zeigen Ihnen in unserem Ratgeber Beleuchtung einige der vielen Möglichkeiten und geben wertvolle Tipps.

LED, Halogen oder Energiesparleuchte?

Ums kurz zu machen: LED. Die Ära der Halogenbeleuchtung ist spätestens seit Verbot von Hochvolt-Halogenleuchtmitteln eingeläutet. Zwar dürfen Niedervoltleuchtmittel bis 450 Lumen noch hergestellt werden, jedoch ist die LED eindeutig die Zukunftsvariante. Noch vor einigen Jahren war LED-Beleuchtung noch nicht so weit, dass man gleiche Ergebnisse erzielen konnte. Damals waren LED-Leuchtmittel meist kalt, unansehnlich und auch nicht dimmbar. Diese Zeiten sind vorbei. Moderne LED’s sind dimmbar, in verschiedenen Farbtemperaturen ehältlich und bringen viel Licht bei wenig Verbrauch. Anders als die zwischenzeitlich erhältlichen Energiesparleuchten sind LED’s sofort nach Einschalten bei 100% Lichtleistung. PLAMECO bietet sogar Leuchten, die beim Dimmen in wärmerer Farbe leuchten, ganz wie die gute alte Glühlampe. Das ist schön anzusehen und gleichzeitig äußerst energieeffizient.

Warmweiß, kaltweiß, neutralweiß - LED-Spots sind heutzutage in vielen angenehmen Farbtemperatur erhältlich
Warmweiß, kaltweiß, neutralweiß - LED-Spots sind heutzutage in vielen angenehmen Farbtemperatur erhältlich

Was meint Farbtemperatur und welche ist richtig für mich?

LED-Leuchtmittel sind ein synthetisches Licht bei dem die Lichtfarbe (oder auch Farbtemperatur, gemessen in Grad Kelvin) per Filter erzeugt wird. Vom Halogenlicht sind wir 3000°K gewohnt. Hierbei spricht man von warmweißem Licht. Je niedriger die Farbtemperatur, desto wärmer (oder gelblicher) das Licht. 2700°K beispielsweise wird als sehr angenehm empfunden, wenn es um den Wohnbereich geht. Je kälter das Licht, desto heller wirkt es. So spricht man bereits bei 4000°K von Neutralweiß und bei 6000°K von Tageslicht. Je nach Verwendung können verschiedene Farbtemperaturen sinnvoll sein. Für Ihre Küchendecke, Flure oder Badezimmer ist 3000°K ein tolles Licht. Möchten Sie z.B. Ihr Bad indirekt beleuchten, sind kaltweiße LED-Streifen toll. Am besten Sie fragen unsere Experten und finden die optimale Lösung gemeinsam.

Was bedeutet Lumen? Die optimale Helligkeit finden

Früher hat man die Helligkeit eines Leuchtmittels meist in Watt beziffert. Bei dem niedrigen Verbrauch von LED-Leuchtmitteln ist dies kein geeigneter Indikator mehr. Deshalb misst man die Helligkeit von LED in Lumen. Beispielweise entsprechend 500 Lumen in etwa einem 40W-Halogenleuchtmittel. Um die optimale Helligkeit zu finden erhalten Sie bei PLAMECO stets eine Lichtberatung vor Ort. Hier können Sie verschiedene Lichtquellen direkt vor Ort sehen. Ihr Berater ermittelt den Bedarf und macht Ihnen Vorschläge. Tipp: lieber etwas mehr Licht einplanen und dimmbar machen. So sind Sie optimal flexibel und auch in der Zukunft gut aufgestellt.

LED-Spot mit Effektline für ein stimmungsvolles und schön gestreutes Licht
LED-Spot mit Effektline für ein stimmungsvolles und schön gestreutes Licht
Hochglanzdecke von PLAMECO im Badezimmer mit indirekter Beleuchtung durch LED-Stripes
Hochglanzdecke von PLAMECO im Badezimmer mit indirekter Beleuchtung durch LED-Stripes

Direktes vs. weiches vs. indirektes Licht

Bei der Wahl der richtigen Beleuchtung sollten Sie auch die Charakteristik Ihres Leuchtkörpers beachten. LED-Spots bringen ein direktes und intensives Licht. Man sprich von punktuellem Licht. Das ist ideal für Arbeitslicht in der Küche, im Badezimmer und in Fluren oder Treppenhäusern. Im Wohnbereich möchte man meist weicheres Licht. Wir bieten deshalb für Ihre PLAMECO-Decke LED-Spots deren Lichtbild Sie mit tollen Effektlinsen im Handumdrehen nach Wunsch gestalten. So machen Sie aus einem Spot ein diffuses, gemütliches Lichtelement. Neben LED-Spots bieten wir Ihnen vielfältige Beleuchtungsvarianten wie LED-Stripes, hinterleuchtete Decken, Sternenhimmelleuchten und vieles mehr.

Mit Beleuchtung langfristig flexibel bleiben

Auch wichtig beim Kauf Ihrer Beleuchtung: die Lebensdauer. Und damit ist nicht nur die Lebensspanne Ihres Leuchtmittels genannt. Was ist wenn eine Leuchte oder ein Vorschaltgerät defekt sind? Die Deckenbeleuchtung in Ihrer PLAMECO-Decke zeichnet sich durch Ihre Unterkonstruktion und die aufeinander abgestimmten Komponenten aus. So können alle Komponenten der Leuchte flexibel und schnell einzeln ausgetauscht werden. Alle Bauteile sind erreichbar und beim Austausch kann nichts verrutschen oder kaputt gehen. Zusätzlich ist der Ausschnitt der Leuchte genormt, so dass Beleuchtung nach Belieben ausgetauscht werden kann.

Fotodecke mit indirekter Beleuchtung an der Dachschrägen im Badezimmer bei Melanie & Torsten Kring aus Eiserfeld
Fotodecke mit indirekter Beleuchtung an der Dachschrägen im Badezimmer bei Melanie & Torsten Kring aus Eiserfeld

Im Trend: indirektes Licht mit LED-Stripes

Besonders im Trend liegt indirekte Beleuchtung, z.B. über LED-Stripes. Die beliebig lang erhältlichen Streifen sind in warmweiß oder kaltweiß sowie mit Farbwechsel erhältlich. Wir integrieren regelmäßig LED-Stripes in unsere Spanndecken und schaffen somit tolle Lichteffekte in Bädern, Küchen oder Wohnräumen. Das hochwertige Portfolio an Stripes bei PLAMECO bietet Ihnen eine Auswahl aus verschiedenen Farbtemperaturen sowie Helligkeiten und ist immer auch spritzwassergeschützt. So bleiben die Stripes dauerhaft schön und können auch im Bad optimal verwendet werden. Unsere indirekte Beleuchtung kann auch dimmbar gestaltet werden, so dass Sie sich Ihre Wunschhelligkeit auf Knopfdruck schaffen.

Systeme und Vergleich im Bereich Smarthome

„Alexa, Licht an“ – hört man mittlerweile immer öfter. Smarthome-Lösungen halten immer mehr Einzug. Ob es tatsächlich bis hin zu Sprachsteuerung geht ist Geschmackssache. Das tolle für Sie als Endverbraucher ist die Bandbreite der Möglichkeiten. Wenn Sie Ihre Beleuchtung nach Belieben schalten und dimmen möchten, muss man dazu nicht gleich sämtliche Wände aufstemmen und Kabel verlegen. Das geht heute auch sauberer. Beispielsweise bieten Funksysteme eine tolle Alternative zur staubbringenden Elektroinstallation. So lässt sich ein Stromkreis in beliebig viele Aufteilen und per Wandschalter oder Fernbedienung schalten. Auch das Programmieren von Szenarien ist möglich. Wer noch einen Schritt weitergeht kann natürlich auch die Steuerung per Smartphone oder Tablet ermöglichen.

Soll über Mobilgeräte geschaltet werden ist es wichtig zu beachten welche Geräte noch eingebunden werden sollen. Hier legen Sie sich auf ein System fest und sind anschließend auch an die Systemanbieter wie Apple & Co. gebunden. Steuerbar ist von der Beleuchtung über die Heizung bis hin zu Haustüre oder Steckdosen alles.

Ein erwähnenswerter Vorteil der Funklösung gegenüber Wi-Fi-Smarthome ist die Funktionalität im Störfall. Fällt Ihr W-Lan einmal aus, funktioniert die Funklösung weiterhin tadellos. Je mehr Geräte Sie im WiFi verwenden, desto störanfälliger wird das System. Zudem sind Sprachsteuerung und Co. ständig mit dem Internet verbunden und sind nie 100%ig geschützt vor Angriffen. Das ist kein Ausschlusskriterium, dennoch wissenswert.

Michael Bär - PLAMECO-Spanndecken - die Alternative zur Trockenbau-Decke

PLAMECO-Fachbetrieb Michael Bär ist spezialisiert auf die Gestaltung und Installation von Zimmerdecken mit Beleuchtung. Das Unternehmen renoviert jedes Jahr mehrere hundert Decken in der Region Siegerland, Sauerland, Wittgenstein und Altenkirchen.

Jetzt anrufen: 0271 3829929